Käse

         


Die Mäuse-Strategie für Manager


Den Käse suchen und es genießen!

Dabei steht der Käse als Metapher für alles, was wir uns im Leben wünschen - sei es Arbeit, eine Beziehung, Geld, ein schönes Haus, Freiheit, Gesundheit, Anerkennung, innerer Friede oder auch nur irgend eine Betätigung wie Jogging oder Fallschirmspringen. Jeder von uns hat eine eigene Vorstellung davon, was Käse ist, und wir jagen diesem Käse nach, weil wir glauben, dass er uns glücklich machen wird. Und wenn wir ihn verlieren oder jemand ihn uns wegnimmt, kann das eine traumatische Erfahrung sein.

Wenn dir der Käse weggenommen wird - Tu was!

Die Dinge verändern sich - manchmal schneller als man denkt. Wie wir ihnen mutig und gelassen begegnen und sogar als Sieger aus scheinbar ausweglosen Situationen erfolgreich hervorgehen, erzählt die Parabel von Mäusen und Menschen.

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?

Veränderungen nicht als Schicksal hinnehmen, sondern als Chance aktiv nutzen. Bei Veränderungen die Entscheidung zu treffen, die unseren Erfolg, unser Fortschreiten, unsere Zufriedenheit bestimmt. Das bedeutet im Beruf, Familienleben, im Freundeskreis vorbereitet und flexibel zu sein, furchtlos, aber doch bedacht zu handeln.
Mach dich darauf gefasst, dass der Käse verschwindet.
Schnupper am Käse, damit du merkst, wenn er alt wird.

Je schneller du den alten Käse sausen lässt, desto eher findest du neuen.
Alte Überzeugungen führen dich nicht zu neuem Käse.
Wenn du erkannt hast, dass du neuen Käse finden und genießen kannst, änderst du den Kurs.

Folge dem Käse.

Koste das Abenteuer aus und lass dir den neuen Käse schmecken.

Der Käse wird immer wieder verschwinden.

Nur wer regelmäßig sein Käsereservoir überprüft, wird immer genug zu essen haben....

>>Spencer Johnson, Gabi Turner, Ken Blenchard<<